Ich habe euch mal ein paar Bilder von meiner LTZ zusammengetragen wie sie vor und nach dem Umbau ausschaut.

Das folgende Bild war vor dem Umbau, da hatte ich aber schon einiges gemacht. Mit den großen Umbaumaßnahmen habe ich im Dezember 2007 gestartet. Die kleineren Umbauten waren eigentlich nur der Front Bumper, die Nervbars, die Handprotectoren und der Acewell Tacho.

 

 

 

 

 

 

Jetzt aber zu den größeren Einschnitten an meiner LTZ.

Wie ich oben schon erwähnt habe, startete ich so richtig ab Dezember 2007 - wollte sie ja schließlich bis zum Frühlingsanfang fit haben.

Meine Vorstellungen habe ich von einigen Quadforen raus und die Foren-Mitglieder haben mir auch viele nützlich Tipps gegeben. Dafür möchte ich mich bedanken.  Nachdem ich mir im Klaren war, wie sie aussehen sollte, bestellte ich mir erstmal andere Heel Guards aus Edelstahl (die Kunststoff -Guards passten einfach nicht ins Bild). Die weiteren Umbauten waren, eine andere Verkleidung in schwarz (war allerdings kein Original von Suzuki, sondern von Maier Plastic).  Sie hatte einen Vor- und einen Nachteil. Der Vorteil ist aus meiner Sicht, dass sie wesentlich rundere Formen hat als die Original-Verkleidung. Meiner Meinung nach schaut sie so besser aus als vorher. Der Nachteil war die Montage. Bei der Original-Verkleidung waren Clips zum Befestigen dabei und bei der Maier Plastic-Verkleidung gab es nur Schrauben und Muttern. Hat zwar etwas länger gedauert, aber es hat doch noch geklappt und ich bin zufrieden.

 

Der nächste Schritt waren die Reifen und Felgen. Da mir die alten Reifen für ein tieferes Quad nicht gerecht wurden, habe ich mir die ITP SS112 Felgen mit Maxxis Spearz Bereifung gekauft. Vorne 165er und hinten 225er. Dazu ich habe ich mir noch Spurplatten von H&R gekauft. Vorne waren sie jeweils um 30 mm pro Seite und hinten um jeweils 50 mm pro Seite breiter. Am Anfang war das ganz ungewohnt vom Fahren her. Jetzt im Nachhinein möchte ich es aber auf keinen Fall mehr missen.

Als ich fast fertig war, stand "nur" noch ein anderes Fahrwerk an. Die Entscheidung, welches ich nehmen sollte, wurde schwerer als ich dachte. Am Ende habe ich mich doch für ein Fourtec Fahrwerk entschieden, ist zwar kein Profi-Fahrwerk, aber mir reicht das vollkommen.

Vor knapp 2 Monaten stand der vorläufig letzte Umbau an. Ich kaufte mir für das Heck LED Bremslichter und Blinker.

 

 

 

 

Das sind meine aktuellsten Umbauten neue felgen von MA Tork. Vorne seht ihr die neuen A-arms von Eatv. Die Nervbars sind von Pro Armor